Springe zum Inhalt

Aktuelle Themen und Gesprächskreise

Trauercafé in Wiesbaden
Ein offenes Treffen für trauernde Menschen, organisiert vom Wiesbadener Netzwerk für Trauerbegleitung. Keine Anmeldung erforderlich
Termin: jeden 1. Do im Monat, 16.00 - 18.00 Uhr
Gebühr: keine
Ort: Kirchenfenster Schwalbe 6
Information: Tel. (0611) 40 80 80
Veranstalter: Hospizverein Wiesbaden Auxilium e.V.


Offene Sprechstunde für Trauerbegleitung
Termin: jeden 3. Donnerstag im Monat von 11.00 - 13.00 Uhr
Gebühr: keine
Ort: Kirchenfenster Schwalbe 6
Information: Tel. (0611) 40 80 80
Veranstalter: Kirchenfenster Schwalbe


Letzte Hilfe Kurs - Das kleine 1x1 des Sterbens
Leitung: Palliativ-Care-Fachkräfte und ehrenamtliche Hospizbegleiter/-innen
Der Umgang mit sterbenden Menschen in unserer nächsten Umgebung macht uns als Mitmenschen oft hilflos und unsicher. Was geschieht beim Sterben? Wie können Angehörige und Freunde den Sterbenden unterstützen? Welche Themen und Entscheidungen sind im Voraus wichtig? Wie gehen wir mit unserer eigenen Trauer um? Vermittelt werden Basiswissen, Hilfsmöglichkeiten und einfache Handgriffe.
75% der Menschen haben den Wunsch, in ihrem Zuhause sterben zu können und brauchen Unterstützung. Wir möchten ermutigen, sich Sterbenden kompetent und mit mehr Sicherheit zuzuwenden.

Kursnummer: S83540
Termin: Do, ab 21.02.2019, 19:00 - 21:00 Uhr (2x)
Gebühr: 30,- €
Anmeldung: vhs Wiesbaden Tel. 0611 - 98890, E-Mail: kontakt@vhs-wiesbaden.de
Ort: vhs Wiesbaden, Gebäude A, Raum 114
Veranstalter: vhs Wiesbaden

Kursnummer: S83545
Termin: Sa, 30.03.2019, 09:30 - 13:00 Uhr
Gebühr: 15,- €
Anmeldung: vhs Wiesbaden Tel. 0611 - 98890, E-Mail: kontakt@vhs-wiesbaden.de
Ort: vhs Wiesbaden, Gebäude A, Raum 114
Veranstalter: vhs Wiesbaden

Kursnummer: 1191DOT70
Termin: Fr, 25.10. und Fr, 01.11.2019, 18.30 - 20.45 Uhr
Gebühr: € 10,00
Anmeldung: VBW Klarenthal, Tel. 0611 - 724379 20. www.klarenthal.org
Ort: Evangelische Kirchengemeinde Dotzheim Gemeindezentrum
Veranstalter: Hospizverein Wiesbaden Auxilium


Offener Trauer Gesprächskreis in Wiesbaden
Dieses Angebot richtet sich an Trauernde, die mit ihren Gefühlen der Trauer nicht allein bleiben möchten und nach verständnisvollen Gesprächspartner/-innen suchen. Fachlich begleitet besteht hier die Gelegenheit, Menschen kennen zu lernen, die aus eigener Erfahrung wissen, was Trauer bedeutet. Die Entscheidung zur Teilnahme ist jeweils spontan und kurzfristig möglich und nicht verbindlich für einen bestimmten Zyklus. Diese offene Form einer Trauergruppe stellt EINE Möglichkeit dar, sich der eigenen Trauer anzunehmen und den unterschiedlichen und immer gänzlich individuellen Facetten Raum zu geben. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Termin: jeden 2. Mi im Monat, 18.00 bis 20.00 Uhr
Gebühr: keine
Ort: Hospizverein Wiesbaden Auxilium eV., Luisenstraße 26
Information: Tel. (0611) 40 80 80
Veranstalter: Hospizverein Wiesbaden Auxilium e.V.


Wiesbadener Hospiztag
Kultursensible Begleitung am Lebensende
Referentin: Elke Urban, Palliative Care Fachkraft und Buchautorin
Über den Umgang mit schwerstkranken Menschen am Ende ihres Lebens in unterschiedlichen Glaubensrichtungen und Kulturen. Anschließende Podiumsdiskussion mit Vertreter/innen aus verschiedenen Glaubensrichtungen
Termin: Sa, 16.03.2019, 9:30 - 13:30 Uhr
Gebühr: Anmeldung nicht erforderlich - Eintritt frei – Spenden willkommen!
Ort: Saal Roncallihaus
Veranstalter: Hospizverein Wiesbaden Auxilium e.V.


Hospiz im Dialog
Vortragsreihe

01.2019I Interkulturelle Pflege
„Anforderungen an die Pflege muslimischer Patienten in der akut stationären Sterbeversorgung“
Referentin: Imran Karkin

25.02.2019 Unterstützung von Kindern und Jugendlichen mit einem schwerstkranken Elternteil
Aufmerksamkeit und Solidarität für die Gefühle von Kindern der erkrankten Patienten
Referentinnen: Ellen Schurer und Sabine Brütting

29.04.2019 Körperlich aktiv – psychisch gesund im Alter
Wie sich Sport und Psychotherapie in ihrer Wirkung wechselseitig verstärken lassen
Referent: Dr. Tobias Freyer

27.05.2019 „Sterbefasten“ – eine natürliche Form des Sterbens
Selbstbestimmt sterben durch freiwilligen Verzicht auf Nahrung und Flüssigkeit
Referenten: Christiane und Hans-Christoph zur Nieden

24.06.2019 Männertrauer
Weinen Männer wirklich nicht? Klischees und Fakten über Männertrauer
Referent: Prof. Dr. jur. Andreas Rein

Beginn: jeweils 19.30 Uhr, - ca. 21.00 Uhr
Gebühr: Anmeldung nicht erforderlich - Eintritt frei - Spenden willkommen!
Ort: Hospizverein Wiesbaden Auxilium e.V., Luisenstraße 26
Veranstalter: Hospizverein Wiesbaden Auxilium e.V.


Trauerbegleitung
Begleitung für trauernde Menschen
Der Begriff Trauer beschreibt nur unzureichend, was wir insbesondere nach dem Verlust eines geliebten Menschen erleben. Eine Gefühls- und Gedankenwelt von bisher ungekannter Intensität, Vielfältigkeit und Widersprüchlichkeit tut sich auf.
Bei Auxilium finden Sie Begleiterinnen, die Geduld, Einfühlungsvermögen und Professionalität für Ihr Trauer-Erleben mitbringen. Sie finden einen geschützten Rahmen, in dem Sie wiederum alle Ihre Fragen mitbringen und alles aussprechen können, was Sie schmerzlich bewegt. Sie finden Unterstützung, um in Ihrem eigenen Tempo Ihren persönlichen Umgang mit der Trauer zu entwickeln.
Eine Trauerbegleitung kann von allen Trauernden – unabhängig von einer Vereinsmitgliedschaft – kostenfrei in Anspruch genommen werden.
Information und Terminvereinbarung: Hospizverein Wiesbaden Auxilium e.V., Luisenstr. 26, Tel. (0611) 40 80 80, Fax (0611) 40 80 829, werktags 9.00 - 12.00 Uhr,
www.hospizverein-auxilium.de, E-Mail: info@hospizverein-auxilium.de


Was tröstet Dich, wenn Du traurig bist?
Wochenendseminar für erfahrene Frauen
Referentinnen: Gabriele Socher-Schulz, Regina Brandl
Ein Theologe im Kreuzverhör über Gott und die Welt. Ein Thema, ein Impuls und jede Menge Zeit zum Gespräch. Gott - immer einer Frage wert, weil der Mensch sich selbst fragwürdig geblieben ist. Die Reihe bietet das Gespräch mit allen, die es suchen. Im Fokus stehen theologische, philosophische und kunsthistorische Überlegungen zum Gott der Christen. Frauenpriestertum. Nach einem kurzen historischen Überblick über die Entwicklung des sakramentalen Weiheamtes werden die Argumente für und gegen die Priesterweihe der Frau einer kritischen Würdigung unterzogen.
Kursnummer: W02.413
Termin: Fr, 10.05., 18:00 Uhr - So, 12.05.2019, 13:00 Uhr
Anmeldeschluss: 08.02.2019
Gebühr: 155,- Euro für EZ/VP
Ort: Wilhelm-Kempf-Haus, Wiesbaden Naurod
Veranstalter: KEB Wiesbaden-Untertaunus und Rheingau


Angehörigen-Café
Angehörige von Menschen mit Demenz sind mit der Pflege und Begleitung des Erkrankten zumeist hoch belastet. Das Angehörigen-Café bietet hier die Möglichkeit, in angenehmer Atmosphäre vom Pflegealltag abzuschalten und andere Menschen in ähnlicher Situation kennen zu lernen. Das Treffen findet immer ohne die Erkrankten statt. Sollten Sie eine Betreuung für Ihren erkrankten Angehörigen benötigen, sind wir Ihnen gerne behilflich.
Termine: jeden 2. und 4. Montag im Monat, 14.00 - 16.00 Uhr
Ort: Ev. Albert-Schweitzer-Gemeindezentrum, Albert-Schweitzer-Allee 44, 65203 Wiesbaden-Biebrich, Buslinie 14, Haltestelle Nansenstraße
Informationen: Frau Frühauf, (0611) 3 60 91 49
Veranstalter: Diakonisches Werk Wiesbaden


Letzte Hilfe Kurs
Referentinnen: Dr. Mechthilde Burst, Doris Sattler
Erste Hilfe kennt jeder. Sie ist in der Gesellschaft fest verankert. Die letzte Hilfe ist dagegen noch weitgehend unbekannt. Angehörige, Freunde, Nachbarn, die einen schwersterkrankten Menschen betreuen und ihm beistehen, benötigen Vorbereitung für diese Aufgabe, die häufig Unsicherheiten und Belastungen mit sich bringt. Der Letzte Hilfe Kurs bereitet alle interessierten Menschen auf den Umgang mit diesen Lebenssituationen vor. Es wird ein Basiswissen vermittelt, das bei dieser Herausforderung  hilfreich ist. Der Letzte Hilfe Kurs möchte Betroffene ermutigen: Einen schwerkranken Menschen gut zu begleiten – das können wir lernen. Die Termine sind nicht einzeln buchbar.
Termin: Mi, 20.und 27.03.2019, 18:00 - 20:30 Uhr
Gebühr: € 20,-- für den gesamten Kurs (2 Abende)
Ort: ZAPV, Langenbeckstr. 9, 65189 Wiesbade


15 Jahre HospizPalliativNetz Wiesbaden und Umgebung e.V.
Unser Beitrag für ein Leben und Sterben in Würde
Leitung: Dr. Mechthilde Burst und Dr. Thomas Nolte
Schon lange vor der Gründung des HospizPalliativ-Netzes Wiesbaden und Umgebung haben einige Mitglieder an der konkreten Verbesserung der hospizlich-palliativen Versorgung der Region gearbeitet. Die Gründung des Vereins vor 15 Jahren hat unsere Arbeit gebündelt und anschaulicher gemacht. So konnten wir seitdem viele Erfolge in der Versorgung von Schwerstkranken und in der Betreuung von betroffenen Angehörigen erreichen. Wir reden an diesem Abend demnach über die Möglichkeiten, die inzwischen in der Region in der hospizlich-palliativen Versorgung entstanden sind: Für ein Leben und Sterben in Würde!
Termin: Do, 14.03.2019, 19.00 Uhr
Gebühr: keine
Ort: Roncalli-Haus, Friedrichstr. 26-28, 65189 Wiesbaden
Veranstalter: HospizPalliativNetz Wiesbaden und Umgebung e.V.


Ethische Beratung / Palliativpass
Für wen und warum ?
Leitung: Dr. Mechthilde Burst und Doris Sattler
Ethische Beratungen – mit allen an der Versorgung Beteiligten – helfen Schwerkranken und / oder deren Angehörigen zu Hause, im Krankenhaus oder Alten- und Pflegeheim bei Fragen zu

  • schwerwiegenden Entscheidungen in gesundheitlichen Fragen
  • komplexen weitreichenden Therapie-Entscheidungen
  • Vereinbarungen oder Änderungen von Therapiezielen
  • Entscheidungen über die Wertigkeit und Notwendigkeit medizintechnischer Maßnahmen (z.B. Ernährungssonde PEG, Sonderernährung, Beatmung und andereinvasive Maßnahmen)
  • Auslegung von Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung
  • Ausstellung eines Palliativpasses

Ihr Interesse und Ihre Fragen zu diesem Thema stehen im Mittelpunkt dieser Veranstaltung.
Termin: Do, 24.1.2019, 19.00 Uhr
Gebühr: keine
Ort: Roncalli-Haus, Friedrichstr. 26-28, 65189 Wiesbaden
Veranstalter/in: HospizPalliativNetz Wiesbaden und Umgebung e.V.


Palliative Erkrankung – Wer leidet mit?
Leitung: Alexandra Knobloch und Ilona Diener
Eine schwerwiegende Diagnose betrifft nicht nur die Menschen, die daran erkrankt sind. Sie hat Einfluss auf sein gesamtes Umfeld. Bei dieser Veranstaltung wollen wir den Blick ein wenig mehr auf die Personen lenken, die einem schwererkrankten Menschen nahe stehen: Angehörige, Freunde oder Bekannte. Immer wieder begegnen uns in unserer Arbeit Situationen, in denen vor allem die Menschen im unmittelbaren Umfeld eines Patienten ganz besonderen Belastungen ausgesetzt sind. Darüber wollen wir in dieser Veranstaltung sprechen, uns den Ursachen des Leidens nähern und versuchen, einen möglichen Weg zu skizzieren. Ihr Interesse und Ihre Fragen zu diesem Thema stehen im Mittelpunkt dieser Veranstaltung.
Termin: Do.06.06.2019, 19.00 Uhr
Gebühr: keine
Ort: Roncalli-Haus, Friedrichstr. 26-28, 65189 Wiesbaden
Veranstalter: HospizPalliativNetz Wiesbaden und Umgebung e.V.


Kaffee plus + Information + Beratung + Hilfe
Allgemeine Lebens- und Sozialberatung
Termin: jeder erste Mittwoch im Monat, 15:00 - 17 Uhr
Gebühr: keine
Ort: KirchenFenster Schwalbe 6
Veranstalter: Ev. Stadtkirchenarbeit am KirchenFenster und Diakonisches Werk Wiesbaden


Aktuelle Themen
Leitung: Maria Honrath
In dieser Veranstaltungsreihe werden aktuelle Themen rund ums »Älter werden« diskutiert. Zu spezifischen Fragestellungen werden fachkundige Referentinnen und Referenten eingeladen. Wenn Ihnen ein Thema unter den Nägeln brennt, lassen Sie es uns wissen!
Termine: bitte in der LAB erfragen, Telefon: (06 11) 30 04 97
Ort: LAB – Leben aktiv bereichern, Karlstr. 27
Veranstalterin: LAB - Leben aktiv bereichern


Biebricher Frauenfrühstück für Frauen ab 55 Jahren
Jede Frau bringt etwas für das Frühstücksbuffet mit.
Leitung: Antonia Kimmling

Di, 08.01.2019
Auxilium - Über die Arbeit des Hospitzvereins
Rudi Grossmann und Ralf Michels

Di, 05.02.2019
Vortrag über den Senior-Expert-Service
Dieter Fabian

Di, 05.03.2019
Detox und Entschlacken in der Fastenzeit - Vorstellung des NH-Projektes
Antonia Kimmling, Lena Bortlof

Di, 02.04.2019
Autogenes Training und Achtsamkeit
Vortrag von Andrea Zisler

Ein gesondertes Programm für das Frauenfrühstück liegt im Haus aus.
Termine: Jeden 1. Dienstag eines Monats von 10.00-12.00 Uhr
Ort: Saal Nachbarschaftshaus, Rathausstraße 10
Veranstalter: Nachbarschaftshaus Wiesbaden e.V.


Gesprächskreis Seniorenarbeit in Biebrich
Moderation: Antonia Kimmling
Gesprächskreis mit Ehrenamtlichen und Hauptamtlichen vieler stationärer/ambulanter/öffentlicher und privater Einrichtungen der offenen Seniorenarbeit und Seniorenhilfe in Biebrich. Unterschiedliche Themen, Informationen und Gesprächsaustausch
Termin: Di, 17.00 - 18.30 Uhr, jeden letzten Dienstag eines Monats
Beginn: 29.01.2019
Ort: wechselnd
Veranstalter: Nachbarschaftshaus Wiesbaden e. V.


Besuchskreis des Gesprächskreises
Der Besuchskreis Biebrich ist eine Gruppe ehrenamtlich engagierter Frauen und Männern, die zwei – drei Stunden Zeit in der Woche ihren älteren Nachbarn oder Menschen im Quartier widmen. Wir freuen uns über Verstärkung!
Gruppentreffen der ehrenamtlichen Besucher/innen zur Qualifikation (mit Angelika Wust), zum Austausch und Informationsweitergabe ca. alle sechs Wochen.
Der Besuchskreis Biebrich ist ein Kooperationsprojekt des Nachbarschaftshauses mit der Stadt Wiesbaden und wird im „Gesprächskreis Seniorenarbeit in Biebrich“ ehrenamtlich durch Maritta Tilp vertreten. Interessierte Menschen, die gerne aktiv werden wollen, sind herzlich willkommen.
Termine: 12.02., 12.03., 07.05., 09.07.2019, 15:30-17:00 Uhr
Gebühr: keine
Ort: Raum 26
Information und Ehrenamtsberatung: Antonia Kimmling Tel.: (0611) 9 67 21 20
Veranstalter: Nachbarschaftshaus Wiesbaden e.V.


Café International
Leitung: Anna Paluszewski
„Die wahre Freude ist die Freude am anderen“ (A. de St. Exupéry).
Dieses Treffen für Migrantinnen und Deutsche soll die Möglichkeit geben, sich kennen zu lernen, Infos weiterzugeben, Deutsch sprechen zu üben, gemeinsame Interessen zu finden. Diese Gruppe ist offen für jede Interessentin und Nation. Schnupperbesucherinnen auch mit kleinen Kindern willkommen.
Termin: Jeden 2. Donnerstag eines Monats, 10.00 - 12.00 Uhr
Beginn: 10.01.2019
Gebühr: kostenfrei, die Teilnehmerinnen bringen einen Beitrag zum gemeinsamen Frühstück mit.
Ort: Foyer, Nachbarschaftshaus Wiesbaden e. V.
Veranstalter: Nachbarschaftshaus Wiesbaden e. V.


Beirat im Seniorentreff
Leitung: Antonia Kimmling
Vertreter/innen der Besuchergruppen treffen sich zum monatlichen Erfahrungsaustausch und zur Planung von Programm, Fahrten und Festen. Der Beirat ist offen für weitere Gruppenvertreter/innen und Interessierte.
Termin: 15.00 - 16.30 Uhr, monatlich; Wochentag und Raum wechselnd
Beginn: Do, 11.02.2019
Ort: Raum 26
Veranstalter: Nachbarschaftshaus Wiesbaden e. V.


Allgemeine Sozial- und Lebensberatung
Termin: jeden 1.Mittwoch im Monat, 15:00 - 17:00 Uhr
Gebühr: keine
Ort: Kirchenfenster Schwalbe 6
Information: Tel. (0611) 40 80 80
Veranstalter: Kirchenfenster Schwalbe 6

Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial
Font Resize